Server

In den Niederlanden wird gerade ein Serverzentrum von Google errichtet. Das meine bisherigen Vorstellungen nicht der Realität entsprechen würden, ahnte ich bereits. Doch ein Serverzentrum in solchen Dimensionen, hätte ich mir nicht erträumen lassen.



Server TSG Google

Im Internet findet man Bilder von Google und seinen Serverzentren, bunte Rohrleitungen, glänzender weißer Boden und Rechner hinter Glasschränken werden dort gezeigt. Alles auf Hochglanz polliert, fast schon wie in Disneyland. So sieht es zumindest aus wenn sich eine Suchmaschine der Öffentlichkeit zeigen will. Googlet man auf Maps das TSG Projekt, bekommt exakt null Infos darüber. Ich war wirklich beeindruckt, das Areal war nicht groß es war rießig etwa 60 Fußballfelder groß, künstliche Teiche wurden angelegt um die Wassermassen für die Kühlung bereitzustellen.

Server bei Google in den Niederlanden

tsg-niederlande-server-suchmaschine-google

Ein ganzer Landstrich wurde eingekauft, künstlich angelegte Seen sollen rießige Lagerhallen mit Servern kühlen. Eine gewaltige Anlage folgt der nächsten, dazwischen gestautes Wasser. Ein LKW folgte dem nächsten, die Groß-Baustelle TSG Projekt scheint unaufhaltsam voran zu schreiten. In der näheren Umgebung freut man sich um neue Arbeitsplätze welche dort geschaffen werden könnten, doch ob dieser Suchmaschinen-Gigant tatsächlich diese von allen erhofften Arbeitsplätze dann letztlich an Ortsansässige vergibt bezweifel ich.

Alleine schon dieses Areal macht Eindruck auf mich, vergleichsweise klein kommen mir da Industrieanlagen der KFZ Produktion vor. Um mir meine Reise nicht vom Sicherheitspersonal verderben zu lassen, hielt ich den gewünschten Abstand zum TSG Projekt ein.

Stromversorgung von TSG

Dieses Bild zeigt deutlich in welcher Größenordnung hier Daten gespeichert werden. Gleich mehrer solcher gigantischen Starkstrommasten sind nötig um Rechner mit Strom zu versorgen.


Wenn schon die Stromversorgung so gigantisch ist, wie ist das wohl mit den Glasfaserleitungen, große Röhren oder gar ein eigener Tunnel ? Ich habe keine Ahnung, und bin nach wie vor beeindruckt von der größe dieses Serverstandorts. Obwohl gerade in Groningen, große Probleme wegen dem Abbau von Erdgas entstanden sind und Häuser dort unbewohnbar wurden, hat sich Google für diesen Standort entschieden.

Jahrelang war in dieser Gegend nicht viel los, der erbaute Hafen für die Industrie kam nicht so richtig in Schwung, erst als die Königin sich um diesen Landkreis gewidmet hat ging es auch mit der Industrie voran. Dennoch kann ich es einfach nicht verstehen wie man wertvolle Küstengebiete einfach so der Industrie überlässt, urlauben ist dort praktisch unmöglich geworden.






Webseiten entwickeln lassen


Der Mann welcher mich inspiriert hat überhaupt mit diesem Mist weiterzumachen, hat mich zu dem Mann geführt der mir gezeigt hat, warum ich das letztlich mit Leidenschaft mache.

Marketing ist Gehirnwäsche, wir verführen Kunden damit diese total happy und voller Vorfreude ein Produkt kaufen.

Ja Online Marketing macht Sinn und es ist gut, dass es das gibt.

Hinter einem Produkt zu stehen kann sehr erfüllend und motivierend sein.

Webseiten kaufen

Was beachten und wieso eingentlich ?

Bevor Sie sich für eine Webseite entscheiden sollten Sie sich Fragen worfür Sie diese brauchen.

Mehr Kunden über das Internet erreichen

Auftragsschwache Zeiten können sehr belastend sein, gerade wenn sich Mitarbeiter über Jahre hinweg eingearbeitet haben fällt es besonders schwer sich von diesen zu trennen. Wege gibt es und wer die Mittel hat ist klar im Vorteil diese Lösungen für sich zu entdecken.

Sie können fast überall im Internet Ihr Produkt bewerben, nur sind Angebote vorab zu prüfen.
Sie müssen gezielt vorgehen und testen welche Kanäle für Sie profitabel sind und Sie an Ihr Ziel führen.
Stellen Sie fest welche Personen Ihr Produkt benötigen es sich leisten können und fest entschlossen sind Ihr Angebot anzunehmen.
Dann werden Sie recht schnell vor neuen Problemen stehen, wie sie Ihr Leben wieder vereinfachen können.

Das Universum erkunden

Eine besonders schöner Ansatz steht mir hier bevor. Haben Sie Kinder ? Sehr fein dann lade ich Sie herzlich ein gemeinsam den Kosmos zu entdecken. Es kann schön sein mit den Kindern, sich Wissen anzueignen. Das Universum bietet uns eine Fülle interesannter Informationen. Erkunden Sie nun das Universum und reisen Sie mit Panetenbär durch den Kosmos.








© Jörg Hiti